Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Ein wichtiger Bereich im Internet Marketing ist die Suchmaschinenoptimierung. Sie wird manchmal als Teilbereich im Suchmaschinenmarketing bezeichnet, wobei dies irreführend sein kann, da es auch Leute gibt, die mit Suchmaschinenmarketing eigentlich das “Keyword-Advertising” (SEA) meinen. Hier soll die Suchmaschinenoptimierung jedenfalls ebenfalls als eine Unterkategorie im Suchmaschinenmarketing verstanden werden:

Neben der Suchmaschinenoptimierung (SEO) gibt es etwa noch SEA, E-Mail Marketing und Social Media als Teilbereiche des Online Marketing
Anbei ein Schaubild, was in etwa die Kategorisierung der Suchmaschinenoptimierung im Internet Marketing aufzeigen soll.

Suchmaschinenoptimierung = SEO

Das Wort “Suchmaschinenoptimierung” leitet sich ab von der englischen “search engine optimization” – daher auch die Abkürzung SEO. Mit “SEO” kann aber auch der “search engine optimizer” (also der Suchmaschinenoptimierer) bezeichnet werden. Es geht darum, Webseiten in Suchmaschinen auffindbarer zu machen, zu optimieren.

Content bzw. Webinhalte

Es gibt auch zur Suchmaschinenoptimierung sehr viele Teilbereiche, die thematisiert werden könnten wie zum Beispiel die sehr wichtige suchmaschinenoptimierte Content-Erstellung – denn Inhalte auf einer Website oder auf einem Blog werden auch nur dann gut von Suchmaschinen gefunden, wenn sie so geschrieben werden, dass sie auch “gecrawlt” werden können. Weiterhin gehört hier die sogenannte “Keyword-Dichte”, also die Häufung an Keywords in einem Text dazu; oder auch die Aufbereitung des Inhaltes, das Layout.

[Update am 13.02.13: Zur Keyword-Dichte ist allerdings mittlerweile zu sagen, dass sie im Zuge der latent semantischen Optimierung (LSO) an Bedeutung verliert; die neuesten Google Updates à la Panda gehen eindeutig in die Richtung, dass eher mittelmäßige Inhalte, die auch durch sogenanntes "Keyword-Stuffing" unter der Lese- und Informationsqualität leiden, eher schlechter in den Suchergebnissen (SERPs) gelistet werden.

Besser ist die Aufarbeitung eines Themas in der nötigen Breite, die auch auf sinnvolle Synonyme eingeht und wichtige Autoritäten zitiert: dies zeigt sowohl dem interessierten Leser als auch den Suchmaschinenbetreibern bzw. deren -Bots, dass hier wirklich relevante Informationen zur Verfügung gestellt werden.]

Backlinks & Linkaufbau

Eine sehr sensible Angelegenheit ist im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung auch die Backlink-Akquise bzw. der Linkaufbau (“Linkbuilding”), wobei es darum geht, gute Links (Verweise) von anderen Webseiten auf den eigenen Webauftritt zu erhalten. Hier ist es theoretisch gesehen ähnlich wie in der Wissenschaft:

wer mehr Links von anderen guten Webseiten erhält (bzw. von anderen Wissenschaftlern zitiert wird), der muss selber auch eine gute Webseite haben (bzw. ein guter Wissenschaftler sein). Dass es ebenso wie in der Wissenschaft Manipulationsversuche gibt, die mehr oder weniger erfolgreich sind, dürfte sofort klar werden.

Nach wie vor besteht die Hauptaufgabe eines guten SEOs darin, relevante Backlinks für ein Projekt / eine Webseite zu erhalten. Viele Wege führen nach Rom und auch zu einem Backlink. Was hierbei ein guter Backlink ist, und was ein eher vernachlässigbarer oder gar schlechter, darüber streiten sich die Experten – besonders nach den neuesten Google-Updates in den Jahren 2011 und 2012. Doch dazu später mehr.

Wenn Dir die Informationen rund um das Thema Online Marketing weitergeholfen haben, dann abonniere doch einfach meinen kostenlosen Internet Marketing - Newsletter. Du wirst dann gelegentlich per E-Mail benachrichtigt, wenn hier neue Inhalte veröffentlicht wurden, und erhältst weitere wertvolle Insider-Tipps. Viel Erfolg mit Deinem Online Business!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 3 = fünf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>